Archiv des Autors: misswirtschaft

Der Standard: Heinisch-Hosek: „Nicht noch einmal bei den Kindern sparen“

„Es geht um einen partnerschaftlich-wertschätzenden Umgang miteinander. Da bilden wir unsere Pädagogen gut aus und weiter. Wer Kinder von oben herab behandelt und mit Noten bestraft, ist in diesem Job fehl am Platz.“ ich wünschte mir einen partnerschaftlich-wertschätzenden umgang von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

befreit musik und mathematik, und die kinder gleich dazu! ein toller artikel in der presse zur aktuellen schuldiskussion in österreich …

Link | Veröffentlicht am | Kommentar hinterlassen

Das braucht die Schule jetzt!

Von Stefan Thomas Hopmann (Die Presse) Ja, das österreichische Schulsystem gehört zu den teuersten der Welt. Doch die verbreitete Mär von den faulen, überbezahlten Lehrkräften ist schlicht falsch. Das Dienstrecht ist nur ein Baustein dieser Zwangsneurose im Bildungssystem. … Schule wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

ich fühl mich grad so frei und leicht…

dieser schulanfang ist super. easy. total entspannt. ohne stress.   keine formulare ausfüllen. keine adressenlisten korrigieren lassen. keinen wandertag ausverhandeln und organisieren. keine sitzpläne oder gruppeneinteilungen diskutieren (mit schülerinnen UND kolleginnen). keine hunderdtausend zettelchen austeilen und einsammeln. kein erzieherischer hinweis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

fremdschämen

die eröffnungskonferenz mit der neuen direktorin. sie stellt ihr pädagogisches konzept inkl. der schwerpunkte für das aktuelle schuljahr vor. (für unsere verhältnisse) ungewöhnlich gut pädagogisch fundiert, auf die gegebnisse der schule angepasst, auf die innovativen projekte der letzten jahre aufbauend. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

schulbeginn!

miss wirtschaft … am weg zur schule 😉

Bild | Veröffentlicht am | Kommentar hinterlassen

der letzte ferientag

heute. weil morgen/übermorgen ist ja wochenende. und montag beginnt dann wieder die schule. meinen wehmut darüber darf ich ja sonst nirgends laut verkünden – sogar in der eigenen familie erntet man als lehrerin damit nur hasserfüllte blicke. neun wochen sommerferien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare