fremdschämen

die eröffnungskonferenz mit der neuen direktorin. sie stellt ihr pädagogisches konzept inkl. der schwerpunkte für das aktuelle schuljahr vor. (für unsere verhältnisse) ungewöhnlich gut pädagogisch fundiert, auf die gegebnisse der schule angepasst, auf die innovativen projekte der letzten jahre aufbauend. ich hab das erste mal seit langem das gefühl in der für mich „richtigen“ schule zu sein. hach! 🙂

und dann (neben einigen vernünftigen kommentaren & nachfragen) dazu die frage von kollegin a: wie wird das jetzt mit dem rauchen gehandhabt? und kollegin b: geht der laptop im lehrerzimmer jetzt wieder? und bei wem muss ich die tintenpatronen bestellen? fremdschämen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu fremdschämen

  1. Jürgen schreibt:

    Ja, das brennt halt den Kolleginnen auf den Nägeln.
    Pädagogische Konzepte gehen ihnen sonst wo vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s